Apple Pay in der Schweiz nutzen – auch wenn die eigene Bank dies nicht unterstützt

Der Trigger

Gestern am 7.7.2016 wurde in der Schweiz endlich Apple Pay lanciert. Endlich, weil ich dies eine sehr bequeme Methode finde, möglichst einfach, schnell und sicher zu bezahlen. Eigentlich wurde Apple Pay bereits Ende 2014 vorgestellt und ging z.B. in den UK Mitte Juli 2015 an den Start. Wir Schweizer mussten also lange warten..

Apple Pay
Apple Pay

Darum habe ich mich entsprechend gefreut, um gleich auch wieder enttäuscht zu werden 🙁 Warum? Unsere Banken wollen nach ewiger Wartezeit ihr eigenes Produkt „Twint“ pushen, welches meiner Meinung nach nicht mit Apple Pay mithalten kann. Somit unterstützen also aktuell nur die Master-/Visa-Kreditkarten folgender Banken/Kreditkarten-Herausgeber zur Zeit Apple Pay:

  • Cornèr Bank
  • Bonus Card
  • Swiss Bankers

Da ich bei Viseca bin (wie alle Kunden der Kantonalbanken), müsste ich also weiter warten, was nach so einer langen Wartezeit wirklich nerven würde 🙁

Ein Workaround um ohne UK-iTunes Account/Kreditkarte Apple Pay nutzen

In der Vergangenheit gab es bereits Lösungen welche eine UK-Kreditkarte bzw. einen UK-iTunes Accounts benötigten – und die Umstellung der Gerätesprache auf Englisch. Dies ist nicht gerade praktisch, vor allem wenn man bereits einen Schweizer iTunes-Account hat und kam darum für mich nicht in Frage.

„Apple Pay in der Schweiz nutzen – auch wenn die eigene Bank dies nicht unterstützt“ weiterlesen